Parkettpflege

Grundlagen:
Die richtige Reinigung und Pflege sorgt für eine lange Lebensdauer und Werthaltung Ihrer Bodenbeläge. Vorbeugende Maßnahmen : Ein großer Teil des üblichen Schmutzeintrages kann durch Schmutzfangmatten vor den Eingängen bzw. in den Eingangsbereichen vermieden werden. Diese müssen in die laufende Reinigung einbezogen werden


Nach der Verlegung / Bauschlussreinigung:
Imprägnierung: Unbehandelte Parkett-, Holz- und Korkböden sind direkt nach der Verlegung mit RZ Natur Hartwachsöl zu behandeln. Dieser Arbeitsschritt wird in der Regel von ihrem Verlegebetrieb durchgeführt. Durch die Erstbehandlung erhält ihr wertvoller Naturboden eine schützende Imprägnierung. Geölte Naturböden dürfen erst nach voll- ständiger Trocknung der Öl- bzw. Wachsschicht begangen werden. Die volle Beanspruchung sollte frühestens nach vier Tagen erfolgen. Die imprägnierte Oberfläche sollte in der ersten Woche nur trocken gereinigt werden.
Verarbeitung: Gebinde auf Raumtemperatur kommen lassen. RZ Natur Hartwachsöl mindestens zweimal spachteln. Auf stark saugfähigen Hölzern sind mehr als 2 Spachtelgänge erforderlich. Nach ca. 45 Minuten die Materialüberstände mit einem weißen Pad entfernen. Dieser Arbeitsgang ist nach jedem Spachtelauftrag erforderlich. Bei hohen Materialüber- ständen mit einem grünen Pad egalisieren. Werkzeuge nach Gebrauch reinigen.


Erstpflege geölt:
Um ihren Bodenbelag von Anfang an optimal zu schützen, empfehlen wir für geölte Parkett-, Holz- und Korkböden eine Erstpflege mit RZ Parkett Pflegewachs. Verarbeitung : Gebinde auf Raumtemperatur kommen lassen und gründlich aufschütteln. RZ Parkett-Pflegewachs gleichmäßig dünn mit Lappen auftragen. Sofort nach dem Trocknen polieren (< 10 Min). Maschinell mit der RZ Einscheibenmaschine und weißem Pad, oder manuell mit weichem Tuch oder Bürste. Um die Trockenzeit nicht zu überschreiten, müssen größere Flächen in Teilflächen (ca. 30 m2) eingeteilt werden. Bei zu langem Trocknen kommt es zu Streifenbildung. Werkzeuge nach Gebrauch reinigen.


Erstpflege lackiert:
Für lackversiegelte Böden eine Erstpflege mit RZ Parkett Pflege Siegel. Zum Auftrag empfehlen wir den RZ Feinfasermopp. Durch die Einpflege wird die Anschmutzung verringert, der Belag vor mechanischer Beanspruchung geschützt und die laufende Unterhaltsreinigung erleichtert. Verarbeitung: RZ Pflege Siegel gleichmäßig, möglichst quer zum Lichteinfall, verarbeiten. Mit RZ Klapphalter und RZ Feinfasermopp zweimal unverdünnt auftragen. Nach Beendigung des ersten Auftrages die Fläche kurz abtrocknen lassen (ca. 60 Minuten) und Feinfasermopp auswaschen. Zweitauftrag beginnen, 90 Grad versetzt zum ersten Auftrag (Kreuzgangverfahren). Nach Beendigung des Auftrages Boden ca. 16 Stunden / über Nacht nicht belasten.


Tägliche Unterhaltsreinigung:
Die Naturprodukte Holz, Parkett und Kork sollten möglichst nie über längere Zeit nass sein, da sie Wasser aufnehmen und dabei ihre Form verändern können. Bei der Reinigung ist deshalb stets darauf zu achten, dass nebelfeucht und nicht nass gewischt wird und keine Pfützen auf dem Boden verbleiben. Folgende Qualitätspro- dukte führten Ihrem Boden bei jeder Reinigung hochwertige Pflegekomponenten zu, die das Aussehen und die Lebensdauer Ihres neuen Bodenbelages positiv beeinflussen. Für die tägliche Unterhaltsreinigung sind RZ Parkett Wischpflege, RZ Holzbodenseife, RZ Laminat Wischpflege geeignet (Zuordnung siehe Reinigungs- tabelle unten). Optimale Reinigungsergebnisse erzielen Sie bei der Unterhaltsreinigung mit dem RZ Feinfasermopp. Die Unterhaltsreinigung sollte – abhängig von der Beanspruchung – täglich bis mehrmals wöchentlich durchgeführt werden.


Grundreinigung:
Entsprechend der Belastung und den damit verbundenen Verschmutzungsgrad ist in regelmäßigen Abständen, in der Regel einmal jährlich, eine Grundreinigung des Bodenbelags mit RZ Parkett Grundreiniger erforderlich. Alte und abgenutzte Erstpflegefilme, hartnäckige Verschmutzungen und andere Rückstände, die das Aussehen der Oberfläche beeinträchtigen, werden durch die Grundreinigung wirksam entfernt. Hinweis : Wir empfehlen Ihnen, die Grundreinigung und Einpflege von Ihrem Fachbetrieb durchführen zu lassen.
Verarbeitung RZ Parkett Grundreiniger : RZ Parkett Grundreiniger abschnittsweise unverdünnt auftragen. Verteilen und kurz einwirken lassen. Manuell Schrubben oder mit einer RZ Einscheibenmaschine mit grünem Pad, abfahren. Den gelösten Schmutz schnell aufnehmen. Den trockenen Boden erstpflegen.


Nachpflege / Pflegefilmsanierung:
Pflegen Sie ihren Bodenbelag nach der Grundreinigung ein, um ihn wieder vor Beanspruchung zu schützen und Kratzer weitestgehend im Pflegefilm abzufangen. Verwenden Sie hierbei für geölte Parkett-, Holz- und Korkböden RZ Parkett Pflegewachs, für lackversiegelte Böden RZ Parkett Pflege Siegel. Die Oberfläche Ihres Bodenbelags wird so wesentlich geschont und die Lebensdauer verlängert


Entfernung von Flecken und Gummiabstrichen:
Ob Absatzstriche, Kaugummi oder Farbe – kein Problem mit der richtigen Reinigung ! Verwenden Sie zur Entfernung hartnäckiger Flecken den speziellen Fleck- und Schmutzlöser RZ Boden Fleckenlöser in Verbindung mit einem Tuch oder weißem Pad. Vorsicht: Das Produkt entfernt auch Pflegefilme

Reinigungstabelle

Bodenbelag Unbehandelte Böden Geölte Böden Lackversiegelte Böden Laminat Reinigung
Imprägnierung RZ Natur Hartwachsöl entfällt entfällt entfällt Direkt nach Verlegung
Einpflege RZ Parkett Pflegewachs RZ Parkett Pflegewachs RZ Parkett Pflege Siegel entfällt Direkt nach Verlegung
Regelmäßige Unterhaltsreinigung RZ Parkett Wischpflege RZ Holzbodenseife RZ Parkett Wischpflege RZ Holzbodenseife RZ Parkett Wischpflege RZ Laminat Wischpflege Täglich bis wöchentlich
Grundreinigung RZ Parkett Grundreiniger RZ Parkett Grundreiniger RZ Parkett Grundreiniger   1 x jährlich
Einpflege RZ Parkett Pflegewachs RZ Parkett Pflegewachs RZ Parkett Pflege Siegel   1 x jährlich
Fleckentfernung RZ Boden Fleckenlöser RZ Boden Fleckenlöser RZ Boden Fleckenlöser RZ Boden Fleckenlöser Bei Bedarf

Laminatpflege

Bitte nur mit einem 100%-igen Baumwolltuch (keine Mikrofasertücher) und ausschließlich mit unserer Laminat - Wischpflege von HDM (HDM Artikelnummer: (061251) nebelfeucht (sehr gut ausgewrungen) wischen. Benutzen Sie keine im Handel angebotenen Reinigungsmittel (Laminatreiniger), auch nicht zur nachträglichen Fugenversiegelung. Wachshaltige und fettlösende Mittel o.Ä. dürfen nicht eingesetzt werden. Für den Fall, dass der Boden kleine Kratzer hat, gibt es aus dem DAZU® Sortiment ausgefeilte Lösungen (z.B. Hartwachsstifte und Fugenfüller). Halten Sie immer ein Raumklima von ca. 18-22°C und eine relative Luftfeuchte von 50-60%. Der Laminatboden darf nicht mit einem Dampfreinigungsgerät oder scharfen Reinigungsmitteln gereinigt werden.


ELESGO®Böden sind von Haus aus kantenversiegelt. Es sollte darauf geachtet werden, in Eingangsbereichen Fußabstreifer in ausreichender Größe einzusetzen und Stuhl- und Tischbeine mit Filzgleitern zu versehen. Bei Stühlen mit Rollen müssen weiche Rollen verwendet werden. Auch bei Laminatböden tritt ein normaler Oberflächenverschleiß ein. Die Nut- und Federverbindung basiert auf Schutzrechten der Unilin-Gruppe und wird in Lizenz gefertigt.

Malerbetrieb Dirk Friedrich GmbH | Enderstrasse 94 - Haus 1 | 01277 Dresden
Fax: 0351-216 35 42 | E-Mail: info@friedrich-malerbetrieb.de